Trenbolone Enanthate (TRENAPLEX E150)

Trenbolone Enanthate 150mg/ml 10ml/vial

 120.00

Vorrätig

Beschreibung

Trenbolon ist auch ein bekanntes Dopingmittel und wird häufig von Bodybuildern zum Muskelaufbau benutzt. Seine muskelfördernde Wirksamkeit ist 10–15 mal stärker als die von Testosteron. Allerdings bringt die Einnahme weitreichende Nebenwirkungen mit sich, so ist mit Schädigungen von Herz, Leber und Nieren zu rechnen.

Das einzige in der Humanmedizin verfügbare Produkt war bis 1997 Parabolan. Hierbei handelte es sich um Trenbolon mit dem ungewöhnlichen Ester Hexahydrobenzylcarbonat (Halbwertzeit ca. 2,5-3 Tage). Eine 1,5ml Ampulle enthielt 76 mg Trenbolon Hexahydrobenzylcarbonat.

Gegenwärtig gibt es das Veterinärsteroidimplantat Finaplix. Es ist ein Steroidimplantat mit dem Wirkstoff Trenbolon Acetat, welches vorrangig Jungkühen implantiert wird.

In Bodybuildinkreisen wird Trenbolon gerne als Diätsteroid oder Wettkampfsteroid verwendet, da die fehlende Östrogenwirkung dazu führt, dass der Spiegel an weiblichen Geschlechtshormonen gering bleibt. Dies beugt eine Fett- und Wasserspeicherung vor. Um diesen Effekt weiter zu potenzieren, verwenden Bodybuilder Trenbolon häufig in Kombination mit Testosteron Propionat als anabole/androgene Basis. Weitere Steroide die gerne zur Kombination verwendet werden sind Fluoxymesteron, Drostanolon Propionat und Stanozolol. Häufig werden Aromatasehemmer wie Anastrozol, Exemestan und Lestrozol dem Stack hinzugefügt um so den Androgenspiegel hoch und den Östrogenspiegel niedrig zu halten.

Beim Absetzen von Trenbolon ist zu beachten, dass die Achse (gemeint ist die Hypothalamus-Hypophysen Achse) von Trenbolon sehr stark beeinflusst wird. Nach der Anwendung von Trenbolon kann die vollständige Wiederherstellung der Achse mehrere Monate dauern. Es ist enorm wichtig, die Absetzphase mit äußerster Disziplin durchzuführen, um die Testosteronproduktion wieder in Gang zu setzen und langfristigen Schädigungen entgegenzuwirken.