Nebenwirkungen

Orale und injizierbare Steroide Nebenwirkungen

Diese Nebenwirkungen können bei einer nicht Ordnungsgemäßen Dossierung auftreten.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen Steroide oder ähnliches zu verwenden, fragen Sie einen Arzt oder Apotheker.

Testosterone Propionate (PROPIOJECT 100)

Nebenwirkungen:

Hypertonie, Akne vulgaris, Gynäkomastie, Sexuelle Überstimulation, erhöhte Wasserspeicherung, Ödeme, häufigere Erektionen, Hodenatrophie, verminderte Spermatogenese, gesteigerte Aggressivität, Stimmvertiefung, beschleunigter Haarausfall

Clomiphene Citrate

Nebenwirkungen:

Hautallergische Reaktionen, Hitzewallungen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Sehstörungen, Depressionen, Benommenheit, Müdigkeit, Übelkeit, Sehstörungen wie Augenflimmern

HGH Androtropin

Nebenwirkungen:

Akromegalie (Riesenwachstum der Extremitäten), Wachstum der inneren Organe (Blähbauch), Hyperglykämie/Diabetes, Karpaltunnelsyndrom und Ödembildung

Cialis (Tadalafil)

Verwenden Sie kein Cialis, wenn:
Sie allergisch gegen eine oder mehrere der Zutaten von Cialis sind.
Sie schwere Nierenprobleme haben.
Sie schwere Leberprobleme oder bestimmte erbliche degenerative Augenkrankheiten (z. B. Retinitis pigmentosa) haben.
Sie bestimmte Herzprobleme (z. B. instabile Angina, Angina während des Geschlechtsverkehrs, unkontrollierte unregelmäßiger Herzschlag), niedriger Blutdruck oder Bluthochdruck haben.
Sie einen Herzinfarkt innerhalb der letzten 90 Tagen gehabt haben oder schwere Herzinsuffizienz oder Schlaganfall innerhalb der letzten 6 Monate gehabt haben.
Sie ein Nitrat (z. B. Isosorbid, Nitroglycerin) in irgendeiner Form (z. B. Tabletten, Kapseln, Pflaster, Salbe) oder Nitroprussid einnehmen.
Sie bestimmte Drogen „Poppers“ genannt (z. B. Amylacetat Nitrat oder Nitrit -, Butyl- Nitrat oder Nitrit) verwenden.
Sie einen anderen PDE5-Hemmer (z. B. Sildenafil, Vardenafil) oder andere Medizin, die Tadalafil enthält einnehmen.

Oxymetholone (ANAPOLON)

Nebenwirkungen:

Erhöhung des Blutdruckes, starke Akne, beschleunigter Haarausfall, Leberfunktionsstörungen (wissenschaftliche Studien deuten auf Leberkrebs bei langfristigem Gebrauch hin), Gelbsucht, Gynäkomastie, Schlaflosigkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Nasenbluten, Schwindelanfälle.

Oxymetholon ist eines der schädlichsten oralen Steroide. Es gilt als Krebserregend.

Oxandrolone (ANAVAR)

Nebenwirkungen:

Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe (Durchfall), Peliosis hepatitis, Leberzellkarzinom, Veränderung der Blut-Lipoproteine (Zunahme an low densitity Lipoprotein LDL und Abnahme des high densitiy Lipoproteins HDL), Gallenstau bedingte Gelbsucht, Virilisierung, Akne, Verminderung der Spermienbildung, Gynäkomastie (unnatürliches Brustwachstum beim Mann), Verkleinerung der Hoden, Hirsutismus, Heiserkeit und Vertiefung der Stimme, Erregung, Schlafstörung, Klitorisvergrößerung, Abnahme der Serumelektrolyte (Natrium, Chlorid, Kalium, Phosphat, Calcium). Glucoseintoleranz.

Chlordehydromethyl (TURINABOL)

Nebenwirkungen:

Leberschäden, Akne, Nasenbluten, Kopfschmerzen, Magen-Darmbeschwerden, reduzierte Eigenhormonproduktion, Gynäkomastie, Bluthochdruck, erhöhte Aggressivität, verschlechterte Blutgerinnung.
bei Frauen zusätzlich: Unfruchtbarkeit, Menstruationsstörungen.
bei Männern zusätzlich: Potenzstörungen, erektile Dysfunktion und Prostataerkrankungen.
bei Kindern: Wachstumsstörungen

Stanozolol (STANABOL)

Nebenwirkungen:

Im Falle, dass Stanobol Tabletten länger als empfohlen benutzt werden, können sie toxischen Einflüsse auf die Leber haben. Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, hoher Blutdruck oder erhöhte Ebene vom Cholesterin sind auch mögliche Nebenwirkungen von Stanobol Tabletten.

Boldenone Undecylenate (Equipoise 300)

Nebenwirkungen:

Bluthochdruck, Blutverdickung, Akne, Kopfschmerzen, Unterdrückung der körpereigenen Testosteronproduktion, Gynäkomastie, Haarausfall, grippeähnliche Symtome
Empfehlenswert ist die Gabe von Veterinärmedizin beim Menschen nicht. Mit weiteren unkalkulierbaren Nebenwirkungen sowie mit Unreinheiten ist zu rechnen.

Nandrolone Decanoate (DECAJECT 200)

Nebenwirkungen:
Akne, Kopfschmerzen, erhöhter Blutdruck, Nasenbluten, verlängerte Blutgerinnungszeit, verstärkte Talgdrüsenproduktion, sexuelle Überstimulation (anfangs), sexuelle inaktivität (später), Hemmung der Spermatogenese, Gynäkomastie, starke Unterdrückung der Eigenhormonproduktion, Wasserspeicherung, Frauen können scheinschwanger werden, „Deca Dick“

Wichtig: Die Gynäkomastie, Unterdrückung der Eigenhormonproduktion und erhöhte Wasserspeicherung wird mehr vom Progesteron ausgelöst, als vom Östrogen. Diesem Effekt, der vom Nandrolon Decanoat ausgeht, kann also mit Anti-Östrogenen wie Anastrozol, Tamoxifen Citrat oder Clomifen Citrat nicht entgegengewirkt werden.

Progesteronnebenwirkungen werden in Bodybuildingkreisen meist durch die zusätzliche wie Einnahme von Stanobol (50 mg alle zwei Tage) behandelt.
Im Profibereich wo Nandrolon Decanoat in Dosierungen von über 1000mg pro Woche zu finden ist verwenden einige Athleten die Abtreibungspille Mifegyne als Antiprogesteron.

Testosterone Mix (SUSTAJECT 250)

Nebenwirkungen:

Prostatawachstum, Akne hauptsächlich an Nacken, Armen und Schultern, Haarausfall, Virilisierung, Gynäkomastie
Psychische Veränderungen wie gesteigerte Aggressivität, Hodenatrophie, Unfruchtbarkeit und Impotenz, erhöhter Blutdruck, Leberschäden, Herz- Kreislauf Schädigungen, erhöhte Wassereinlagerung

Testosterone Enanthate (TESTOJECT 250)

Nebenwirkungen:

Hypertonie, Akne vulgaris, Gynäkomastie, Sexuelle Überstimulation, erhöhte Wasserspeicherung, Ödeme, häufigeren Erektionen, Hodenatrophie, verminderte Spermatogenese, gesteigerte Aggressivität, Stimmvertiefung, beschleunigter Haarausfall

Orale Steroide kaufen

Orale Steroide kaufen